.

Forester´s Hot-Spot of Darkmoor - genannt Spotty wurde am 24.10.2005 gewölft.

Sie ist der neue Wirbelwind in unserem Haus. Mit ihr bringen wir frisches Blut in unsere Zucht.

 

Stammbaum

 

 

Warchant Twilight Bolero

HAP (GSCD), JAP (GSCD),
St. Hubertus (GSCD), Int.Derby (Solo), JS (Solo), BP, FES,

 


Am. & Aust. Ch.

Brodruggan Black Knight


Am./Can./
NZ/Aust.Ch.

Triseter Ebonie Nirvana


Am. & Aust. Grand Ch.
Triseter Black Vader
Aust.Ch. Latchmere Navajo Joe
Aust.Ch. Kqrac Kirrie Krista

Aust. Ch.
Triseter Ebonie Lainie
Aust.Ch. Triseter Ebonie Dude
Aust.Ch. Triseter Ebonie Belle

BISS Ch.

Tahtan Black Magic


Aust. & NZ Ch.
Rokeena Black Titan
Aust.Ch. Latchmere Navajo Joe
Rokeena First Lady

Aust. Gr.Ch.
Tahtan Black Agnes
Aust. Gr.Ch. Rokeena Black Appollo
Aust.Ch. Taram Etrayu Adora

Aust.Ch.

Warchant Owl on the Wing


Can. & Am. Ch.

Sandpiper´s  Blockade Runner


Am.Ch.
Sandpiper´s Castles on Shore
Shelwyn Heavenly Consent
Am./Can. Ch Doggone Sassy Chassis
 Am.Ch.
Sandpiper´s Seabreeze
Ch. Heavenly Current Choise
Am./Can. Ch Doggone Sassy Chassis

Aust.Ch.

Warchant Hilan Belle

Aust. Ch.
Troylorne Sonny
Aust.Ch. Warchant Lorne
Aust.Ch. Warchant Skye Lass
Warchant Kansas Kate Aust./Am.Ch. MacAlder Innes of Warchant
Aust.Ch. Warchant Crest

Forester´s Xinia of Darkmoor

VJP, JAP(GSCD), JEP

ISch.Ch. DSchCh.
Dt.Ch. (VDH), LS, BJS, VS

Forester´s Painted-Black


Zwinny Bandyta Dutch Jagger

Easy Listening from Kings Castle
Jason vom Forsthaus Hattich
Girly Admiration from Kings Castle
Sugarbrook Cher Northinch Briar of Keepersgate
Yorgon Edradour of Sugarbrook

Ch. Timberley van Monte di Angeli

Nimrod Ok van Monte di Angeli
Ch. Orvill Only van Huize Comtessa
Uprise Timid van Huize Comtessa

Timadon Blue Bell
Timadon Thornbird
Timadon Islay Moss

Dt.Ch.(VDH), BS´01, LS

Sunsetter´s Lullaby of Birdland


ISch.Ch. DSchCh. LS, BJS, VJS `96

 Forester`s Ironduke of Darkmoor
Ch. Divine Eye from Fire´sons Garden Chantrey Berry van Huize Comtessa
Nifty Mayflower van Huize Comtessa

Ch. Lessly vom Frohnhof
Graneskogen`s Zeos
Carorae Quite Lovely

ISchCh, P.Ch., Esp.Ch., Gib.Ch.

Flavia von Bredenbek

Am.Ch. CD

Fieldtalk Secret Admirer
Am.Ch. Stilmeadows Pretty Boy Floyd

Anatol´s Dori
BS ´93
Stilmeadow´s Select Choise
Am.Ch. Stilmeadows Deja Vu
Am.Ch. Stilmeadows Shoofly Pie

 

Prüfungen:

Prüfungen Punkte  
JuSH 79  

 

Ausstellungsergebnisse:

14.01.2007

CACIB Nürnberg

Formwert V1
14 Monate alte Hündin, von guter Größe, typischer Kopf, Auge könnte etwas dunkler sein, Korr. Winkelungen, korr. obere und untere Linie, korr. gepflegtes Haarkleid mit richtiger Tan-Markierung, dynamisches Gangwerk.

Richter: Frau Behnken
Anw. Dt.Jug.Ch.(VDH), BOB,

02.12.2006

CACIB Wels / Österreich

Formwert V1
elegant gebaute Junghündin, Schere vollständig, gute obere+untere Linie, dem Alter entsprechend entwickelt.
VL+HL in der Stellung, raumgreifend in der Bewegung.

Richter: Mag. Hans Steiner
Jugendbeste, BOB,

06.08.2006

CAC Wiesbaden-Breckenheim

Formwert V1
Vorzüglicher Typ. Sehr femininer Kopf. Gute Rückenlinie. sehr gute Vorbrust. Sehr gute Brusttiefe. Gute Vorderhand- und Hinterhandwinkelungen. Vorzügliche Behaarung für ihr Alter. Sehr ruhiges Wesen. Sehr guter Bewegungsablauf

Richterin: Frau Marianne Gyarfas
LJS, Jugend BOB,

22.07.2006

CAC Günzburg

Formwert VV
9-monatige alte Hündin, bereits sehr gut entwickelt typischer femininer Kopf, Brust und Vorbrust schon gut entwickelt. Rücken gerade und gefestigt, harmonisch gebaut, zeigt jetzt schon viel Adel, Haarkleid gut entwickelt, Brand an den Zehen leicht rußig freies temperamentvolles Gangwerk, gut präsentiert.

Richterin: Hanah Ahrens

15.07.2006

Pfostenschau Burglengenfeld

Formwert VV
8 1/2 Monate alte, harmonische entwickelte Jüngste mit bereits viel Eleganz und Ausstrahlung, vorzüglicher Kopf, korrekte Parallelen, dunkles Auge, femininer Ausdruck, Hals von richtiger Länge und Stärke, korrekte Winkelung der Vorder- und Hinterhand, korrekte Rückenlinie und Rutenansatz, altersgemäß entwickeltes Haarkleid, strahlende Tanmarks, fließender, raumgreifender Bewegungsablauf mit deutlichem Schub, freundliches Wesen.

Richterin: Dr. Kathrin Schmidt

03.06.2006

CAC Verden

Formwert VV
Sehr hübsche, 7 Monate alte Hündin mit mit guten Winkelungen. Guter Ausdruck. Kompakt und gute Knochen. Etwas abfallende Kruppe. Bewegt sich sehr gut.

Richterin: Mrs. Trudy Walsh

 

 

Gordon Setter Ursprungsland: Großbritannien Gordon Setter, Setter, Gordon Setter Welpen, Pointer Setter, Jagdhunde, Vorstehhunde, Rassehunde, Hunde Gruppe 7, Welpen, Hundewelpen, Rassehund-Welpen, Kontinentale Jagdhunde, Züchter, Züchter, VDH, FCI, Windhunde, Hunde Gruppe 10, orientalische Windhunde, Hetzhunde, Kennel, persischer Windhund, Rassehunde, Sighthounds, Saluki-Welpen Allgemeines Erscheinungsbild: Eleganter Hund, mit den Konturen eines Vollblüters. Sein Körperbau ist ausgewogen und mit dem eines leistungsfähigen Jagdpferdes vergleichbar. Vollkommen harmonische Proportionen. Charakteristika: Intelligent, leistungsfähig, von vornehmer Gelassenheit. Wesen: Mutig, offen, freundlich und ausgeglichen. Kopf und Schädel: Kopf eher tief als breit, Schädel breiter als der Fang, mit erkennbarem Raum für das Gehirn. Schädel leicht gerundet, am breitesten zwischen den Behängen, Ausgeprägter Stop. Länge vom Hinterhauptbein bisHelga´s Hundeladen zum Stop grösser als vom Stop bis zur Nase. Unterhalb und oberhalb der Augen trocken. Die Wangenpartien gerade so schmal zueinander, wie es einem trockenen Kopf entspricht. Fang lang, mit fast parallelen Linien, weder aufgeworfen noch schwach und spitz zulaufend. Lefzen nicht pendelnd, jedoch deutlich ausgeprägter. Nase gross, breit und schwarz, Nasenlöcher weit geöffnet, Fang nicht ganz so tief wie lang. Augen: Dunkelbraun, ausdrucksvoll. pac-trainer Weder zu tief noch hervortretend, genügend tief unter den Brauen, ihr Ausdruck ist entschlossen, intelligent. Behang: Mittelgross und dünn. Tief angesetzt und dicht am Kopf anliegend. Gebiss: Kräftige Kiefer mit einem perfekten, regelmässigen und vollständigen Scherengebiss, wobei die obere Schneidezahnreihe ohne Zwischenraum über die untere greift und die Zähne senkrecht im Kiefer stehen. Hals: Lang, trocken, ohne lose Kehlhaut. Vorhand: Lange Schulterblätter, die gut zurückliegen. Schulterblattknochen breit und flach, am Widerrist geschlossen. Schultern nicht überladen. Ellenbogen gut unterstellt und dicht am Rumpf anliegend. Vorderläufe mit flachen Knochen, gerade und kräftig. Aufrechter Vordermittelfuss. Gebäude: Mässig lang, kurzer,Sternum tief, Rippen gut gewölbt. Gut aufgerippt, Lendenpartie breit und leicht geschwungen. Brust nicht zu breit. Hinterhand: Zwischen Hüfte und Sprunggelenk lang, breit und muskulös. Abstand vom Sprunggelenk bis zu den Ballen kurz und gerade. Kräftiger Hintermittelfuss. Kniegelenke gut gewinkelt. Lage des Beckenknochen tendiert zur Waagrechten. Pfoten: Oval, geschlossen, mit gut aufgeknöchelten Zehen; zwischen den Zehen üppig behaart. Gut gepolsterte Zehen und Ballen. Gangart/Bewegung: Gleichmässiger, freier und korrekter Bewegungsablauf mit sehr viel Schub. Rute: Gerade oder leicht säbelförmig, nicht über die Sprunggelenke hinabreichend. Waagrecht oder unterhalb der Rückenlinie getragen. Am Ansatz kräftig, zu einer feinen Spitze auslaufend. Die Befederung bzw. die Fahne beginnt in der Nähe des Rutenansatzes, ist lang und gerade und nimmt zur Spitze hin gleichmässig ab. Haarkleid: Am Kopf, an den Vorderseiten der Läufe und an den Spitzen des Behanges kurz und fein, mässig lang; glatt, ohne Locken oder Wellung an allen anderen Körperteilen. Die Befederung am oberen Bereich des Behangs ist lang und seidig, an den Rückseiten der Läufe lang, fein, glatt und gerade, die Fransen am Bauch können sich bis zur Brust und zum Hals hin fortsetzen und ist dabei so wenig wie möglich gelockt oder gewellt. Farbe: Tiefglänzendes Kohlschwarz, ohne Rostschimmer, mit kastanienrotem, d.h. leuchtendem Brand. Schwarze Strichelung (pencil markings) au den Zehen und ein schwarzer Strich unter dem Unterkiefer erlaubt. "Brand": deutlich erkennbare Punkte über den Augen, die nicht grösser als knapp 2 cm im Durchmesser sein dürfen. An den Seiten des Fanges nicht über den Nasenansatz hinausreichend, ähnlich einem Streifen von einer Seite zur anderen um das klar abgegrenzte Fangende. Ebenfalls an der Kehle und als zwei grosse, deutlich abgegrenzte Flecken an der Brust. An den Innenseiten der Hinterläufe, Oberschenkel, an der Vorderseite des Kniegelenks hinablaufend und sich von den Sprunggelenken zu den Zehen nach aussen verbreiternd. Hinten an den Vorderläufen bis zum Ellenbogen auf der Vorderseite bis zum Vorderfusswurzelgelenk oder etwas darüber. Rund um das Weidloch. Ein sehr kleiner weisser Brustfleck ist gestattet. Keine andere Farbe ist erlaubt. Grösse: Schulterhöhe: Rüden 66 cm, Hündinnen 62 cm Fehler: Jede Abweichung von den vorgenannten Punkten sollte als Fehler angesehen werden, dessen Bewertung im genauen Verhältnis zum Grad der Abweichung stehen sollte. Anmerkung: Rüden sollten zwei offensichtlich normal entwickelte Hoden aufweisen, die sich vollständig im Skrotum befinden. Irischer Roter Setter Ursprungsland Irland Allgemeines Erscheinungsbild Rassiger, athletischer Hund, der insgesamt eher durchtrainiert und elastisch wirkt, als kräftig und muskulös. Charakteristika Voller Qualität, freundlich im Ausdruck. Aristokratisch, lebhaft und intelligent. Kopf Lang, trocken, nicht schmal oder spitz, nicht grob. Schädel Oval zwischen dem Behang, mit ausgeprägtem Hinterhauptbein. Stop Ausgeprägt. Nase Dunkelmahagoni, dunkelwalnussfarben oder schwarz. Weite Nasenlöcher. Fang Tief und fast rechteckig. Lang zwischen Stop und Nasenschwamm. Stirn Augenbrauenbogen erhöht. Kiefer Kräftig, nahezu gleich lang, Lefzen nicht pendelnd. Scherengebiss. Augen Dunkel, haselnussfarben oder dunkelbraun, nicht gross. Behang Mittelgross, fein, tief und weit hinten angesetzt, in einer schönen Falte dicht am Kopf herabhängend. Hals Von mittlerer Länge, muskulös, nicht dick, leicht gebogen, trocken. Körper Zur Grösse des Hundes passend. Obere Linie Sollte von der Schulter bis zur Rute allmählich gerade abfallen. Schultern Gut erkennbare Schulterblattkämme. Tiefreichen und schräg zurückliegend. Lenden Muskulös und leicht gewölbt. Brustkorb Tief, schmale Front. Gut gewölbte Rippen, mit viel Platz für die Lungen, doch darf der Hund nicht fassförmig sein. Untere Linie Ansteigend,